Liebe Viertklässler*innen, liebe Eltern!

Da wir dieses Jahr aufgrund der aktuellen Situation unsere Informationsveranstaltung nicht in gewohnter Form durchführen können, möchten wir Euch und Sie hier über unsere Schule informieren.
Wir haben Euch und Ihnen eine bunte Auswahl aus dem Schulleben der Meldorfer Gelehrtenschule zusammengestellt und wünschen nun viel Spaß beim Betrachten der Videos, beim virtuellen Spaziergang durch das Schulgebäude und beim Lesen der Beiträge. Weitere Informationen, u.a. zu Anmeldeterminen, finden Sie am Ende der Seite.

Mit freundlichen Grüßen 
Gesa Witte, Orientierungsstufenleiterin

Grußwort der Orientierungsstufenleitung, Frau Witte

Die erste Schulwoche bei uns

Seit Jahren ist es bei uns Tradition, dass wir unsere neuen 5. Klässler*innen am 2. Schultag nach den Sommerferien in einer kleinen Feierstunde begrüßen.

Sowohl an diesem Tag als auch an den beiden folgenden Schultagen findet kein Unterricht nach dem regulären Stundenplan statt, sondern die Kinder nehmen an unseren sog. „Kennenlerntagen“ teil, die in der Regel von den Klassenlehrkräften geleitet werden. Ziel dieser Tage ist, dass sich die Kinder untereinander besser kennenlernen, eine Klassengemeinschaft beziehungsweise ein Gemeinschaftsgefühl entwickeln, ihre Klassenlehrkraft und das Schulgebäude kennenlernen. Zudem möchten wir Nervosität und evtl. Ängste (vor dem Neuen, dem Unbekannten) abbauen.

Aufgrund der Erfahrungen während der Pandemie haben wir uns dazu entschlossen, in diesen Tagen den Kindern eine erste Einführung in unser IT-System und unsere Lernplattform itslearning zu geben. Auch in den folgenden Wochen und Monaten sollen die Kinder durch weitere Schulungen fit gemacht werden, um im Fall der Fälle erfolgreich mit der Lernplattform arbeiten zu können.

Erst am Freitag, dem letzten Tag der 1. Schulwoche, findet dann für die Kinder Unterricht nach dem regulären Stundenplan statt.

Unsere SV über die MGS

Die SV ist immer für euch da!

Einmal im Schulgebäude “Spazierengehen”?

Bei der Erstellung des 3D-Rungangs haben die Homepage AG und die SV kräftig mitgewirkt.

Vielen Dank!

Angebote und Schulfächer

Worauf wir besonders stolz sind?

Unsere Verlässlichkeit!

Dank der hohen Flexibilität und des hohen Engagements unserer Lehrkräfte können wir unser seit Jahren funktionierendes Vertretungssystem umsetzen:

Die 1. bis 6. Stunde findet verlässlich statt. Nur in äußerst seltenen Ausnahmefällen und in der Regel mit Ankündigung durch den Vertretungsplan am Vortag, fällt eine Randstunde ersatzlos aus.

Stunden, die nicht planmäßig erteilt werden können, werden als Fachunterricht von anderen Lehrkräften übernommen, in der Regel aus dem Klassenkollegium.

Nur ältere Schülerinnen und Schüler mit der nötigen Reife sollen eigenverantwortlich nach Bedarf und pädagogischer Abwägung Aufgaben bearbeiten.

Unser Schulhof – mit Nachhaltigkeit!

Bauplan des Schulhofes 2019

Weiterlesen

Unser IT-System – mehr als nur Glasfaser!

Wer ist hier der Chef?

Herr Ramm
Schulleiter

Weiterlesen

Herr Strufe
stellv. Schulleiter

Weiterlesen

Sekretariat

Frau Plath und Frau Raue
Unsere guten Feen

Weiterlesen

¡Hola! Wir können auch Roomtour auf Spanisch!*

Erst seit Beginn dieses Schuljahres lernt ein Teil der Klasse Ea, des Sprachprofils, Spanisch. Es ist ihre dritte Fremdsprache. Als dieser Beitrag entstanden ist, lernten sie erst seit wenigen Monaten Spanisch und waren dennoch bereit, unsere Schule mit einem kurzen Video zu präsentieren.

¡Muchas gracias!

*Tour por el cuarto = Roomtour

Vier gute Gründe für die MGS

Liebe Kinder in den 4. Klassen, liebe Erziehungsberechtigte,

leider kann die MGS sich in diesem Jahr nicht durch einen Tag der offenen Tür an einem Sonnabend vorstellen, an dem alle Klassen Unterricht haben, der besucht werden darf, und an dem vor allem Schüler*innen präsentieren, was wir anzubieten haben. Im letzten Jahr sind über 100 Kinder gekommen, begleitet von vielen Angehörigen – 107 Anmeldungen für die 5. Klassen sind dann erfolgt! Was Eltern und Kinder überzeugt hat, sich uns anzuvertrauen, erfahren Sie am zuverlässigsten von denen, die sich für die MGS entschieden haben – am besten mehrere befragen!

Hauptgründe sind wohl:

1.

Miteinander und Zusammenhalt

Das gute Miteinander zwischen Beschäftigten sowie Schüler- und Elternschaft an der MGS ist die Basis von Bildung. Der Umgang ist grundsätzlich entspannt, soziale Regeln werden ganz überwiegend eingehalten. Probleme werden gemeinsam vertrauensvoll im Gespräch miteinander angegangen und gelöst. So haben wir wenig mit akuten Vorfällen und Krisen zu tun und können vorbeugend am Sozialverhalten arbeiten, systematisch unterstützt von unserer Schulsozialarbeiterin mit Schulhund Lotte. Auch in Zeiten eines Fachlehrermangels ist die MGS ein attraktiver Arbeitsplatz und personell gut besetzt, auch und gerade mit Sekretärinnen und Hausmeister, die zum Schulteam gehören. Durch ein Miteinander mit Augenmaß sind wir bisher auch mit Glück und Geschick durch kritische Corona-Zeiten ohne Ansteckungen in der Schule gekommen, so dass viel Präsenzunterricht stattfinden kann. Im Fernunterricht verbessern wir uns immer mehr, das belegen zunehmend positive Rückmeldungen aus Eltern- und Schülerschaft.

2.

Leistungsorientierung, Förderung, Entfaltung

Zentral ist die leistungsorientierte, anspruchsvolle Arbeit im Fachunterricht zur Erlangung der best­möglichen Abschlüsse und nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten für Ausbildung, Studium und Arbeits­leben. Deshalb wird Vertretungsunterricht fast nur von Lehrkräften erteilt, die selbst ein Fach in der Klasse haben und dann im Schulstoff weiterarbeiten können. Der Unterrichtsausfall ist außerordentlich gering. Zusätzliche Angebote, vor allem im AG-Bereich, ermöglichen es, dass die Schüler*innen ihren Begabungen und Interessen entsprechend besonders gefördert und gefordert werden. Dazu arbeiten wir gern mit außerschulischen Einrichtungen und Firmen zusammen, auch und gerade im Bereich Studien- und Berufsorientierung

3.

Tradition, Regionalität, Nachhaltigkeit, Integration, Inklusion, Nähe zum Meer

Die Meldorfer Gelehrtenschule von 1540 hat eine souveräne Gelassenheit aufgrund von Traditions­bewusstsein und regionaler Verwurzelung entwickelt und mit Weltoffenheit und Zukunfts­orientierung verbunden. Dem Ziel der Nachhaltigkeit sind wir verpflichtet, im Unterricht und in Arbeitsgemeinschaften, aber auch bei der naturnahen, barrierearmen Umgestaltung des Schul­geländes mit Aktivitäts- und Rückzugsbereichen. Unser Schulträger, der Kreis Dithmarschen, investiert erheblich in bauliche Maßnahmen und Ausstattung, funktional orientiert, aber auch mit einem aus der Schule heraus entstandenen innenarchitektonischen Plan. Im Bereich Integration und Inklusion entwickeln wir uns weiter und haben noch große Pläne zur Intensivierung unserer Kooperation mit der Astrid-Lindgren-Schule. Im Bereich Wassersport (Schwimmen, Kanu, SUP, Surfen und Segeln) profilieren wir uns. Analoge, kindgerechte AG-Angebote sind Programm, anspruchsvolles Arbeiten an den Grundfähigkeiten des Lernens bleiben an der MGS zentral. Aber auch im Bereich der Digitalisierung machen wir große Fortschritte, um die Schüler*innen zeitgemäß auf multimediales Arbeiten in Ausbildung, Studium und Berufsleben vorzubereiten.

4.

Qualifiziertes Fachkollegium

Zahlen/Daten/Fakten: Entgegen allen Prognosen im Blick auf den demographischen Wandel sind die Schülerzahlen an der MGS viel geringer als erwartet gesunken und 2020 sogar wieder angestiegen. Die uns nach Schülerzahl zustehenden Planstellen können wir weiterhin komplett qualifiziert besetzen, alle Fachschaften sind zumindest ausreichend besetzt. So können wir die Kontingentstundentafel vollständig erfüllen und den Unterrichtsausfall sehr gering halten. Seit Jahren haben fast 40% der Schüler*innen gute Noten in den Zeugnissen, nur sehr wenige, unter 5%, erhielten Noten, die Anlass zur Sorge, Klassenwiederholung oder Schulwechsel gaben. So sind wir mit 8 Jahrgängen und 26 Klassen (5 und 12 vierzügig) mit einer Durchschnittsgröße von 25 Schüler*innen pro Klasse in das Schuljahr gegangen. Mit fast 650 Schülern und Schülerinnen liegen wir erheblich über der Kreisprognose von 566 aus dem Jahr 2016.

Ist Ihnen aufgefallen, dass mehr als vier gute Gründe für die MGS sprechen?

Es grüßt

Matthias Ramm, Schulleiter Meldorfer Gelehrtenschule

Pause vom Bildschirm gefällig? Dann ran an die Schere!

Im Schrank ist nichts zum Anziehen?

Dann ist bestimmt in der Schulkollektion etwas für Euch dabei!

Interesse geweckt?

Beratung

Für ein persönliches Beratungsgespräch (bei einer Empfehlung für die Gemeinschaftsschule verpflichtend) am Mittwoch, 17.02.2021 (8 bis 16 Uhr) melden Sie sich bitte bis zum 16.02.2021 (bis 12 Uhr) im Sekretariat.

Termine zur Anmeldung

18.02. – 03.03.2021 (Mo bis Do 8 bis 16 Uhr und Fr 8 bis 14 Uhr) im Sekretariat

Bitte beachten Sie dabei die aktuellen Bestimmungen zur Corona-Pandemie.

Mitzubringen

Geburtsurkunde des Kindes

Halbjahreszeugnis der 4. Klasse

Schulartempfehlung

Anmeldeschein der Grundschule

Nachweis der Masernschutzimpfung

Passfoto (für die kostenfreie Schülerjahresfahrkarte)

Liebe Eltern,

an der MGS haben wir speziell für die Anmeldung ein Hygienekonzept entwickelt. Sie können Ihr Kind daher persönlich bei uns anmelden, ohne den Schüler*innen in Präsenzbeschulung zu begegnen. Entsprechend haben wir schon viele Termine vergeben.

Das Bildungsministerium Schleswig-Holstein hat an die Schulen die Empfehlung ausgesprochen, das Anmeldeverfahren auch ohne persönliches Erscheinen der Eltern zu organisieren. Dafür bieten wir Ihnen die Möglichkeit, dass Sie die auf unserer Schulwebsite bereitgestellten Anmeldeunterlagen herunterladen (LINK), ausfüllen und uns postalisch zustellen. Falls Sie diesen Weg wählen, wären wir über eine kurze Benachrichtigung per E-Mail dankbar (Kontakt).

Es grüßt

Matthias Ramm